Presse

Seit 50 Jahren im KKS Sehlde

Heidemann und Hilty ausgezeichnet

Pokal und Königsschießen beim KKS Sehlde abgeschlossen

 

Über fast 5 Wochen hatten die Sehlder Vereine, Bürger und Schützen die Möglichkeit auf Pokale und Königsehren zu schießen.

Die Beteiligung an den einzelnen Wettbewerben war gut und somit konnten dann auch die Sieger der einzelnen Disziplinen ermittelt werden. Am letzen Samstag zogen die Schützen und der Posaunenchor Sehlde aus um die Vereinskönige aus dem Ort einzuholen. Unter musikalischer Begleitung wurden die einzelnen Stationen der Sieger angelaufen. Der 1. Vorsitzende Siegfried Deeken gratulierte und übergab den neuen Königen die Königsscheiben. Einige der neuen Könige waren sichtlich von ihrem Erfolg überrascht. Bei schönem Wetter durften die neuen Könige für die Schützen und den Posaunenchor einen kleinen Imbiss mit Getränke ausgeben. Gemeinsam ging es dann zurück zum Schützenhaus wo der neue König mit der neuen Königin den Königstanz tanzen mussten. Folgende Könige wurden ausgezeichnet: Schützenkönig Michael Grudzinski 8,2er Teiler, Schützenkönigin Cornelia Moyzeschewitz 11,6er Teiler, Jugendkönig Karsten-Rene Zürner 32,6er Teiler, Bürgerkönigin wurde Heike Ohlen 58,2er Teiler und Bogenkönig wurde Uwe Quante. Nach einem gemeinsamen Essen mit allen Teilnehmer wurden dann die Sieger des Pokalschießen bekanntgegeben. Michael Grudzinski durfte den neuen Dorfpokal übergeben. Sieger wurde die 2.Mannschaft des Heimatverein Sehlde mit 371 Ring Erhard Salewsky, Frank Salewsky, Armin Opitz und Joachim Heidemann.

Den Damenteller bekam Susanne Salewsky mit 92 Ring. Sieger beim Partnerpokalschießen wurden Susanne und Erhard Salewsky mit

193 Ring. Der Stammtischpokal ging an Erhard Salewsky mit 96 Ring. Beim Schießen um den Damenpokal haben in diesem Jahr leider Nur 2 Mannschaften teilgenommen und hier hat sich die Mannschaft des Heimatverein mit 363 Ring gegen die Eimer Straße durchgesetzt.

Nach den Ehrungen wurden die Erfolge bis in den frühen Morgenstunden im Schützenhaus gefeiert.

Sehlde . Die Auszeichnung langjähriger verdienter Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung bei den Sehlder Schützen. Vorsitzender Siegfried Deeken überreichte für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein und im Deutschen Schützenbund (DSB) jeweils eine Erhrennadel in Gold und eine Urkunde des DSB an Joachim Heidemann und Rudi Hilty. Außerdem sind für 15 Jahre Mitgliedschaft im KKS Sehlde Sabrina Moyzeschewitz, Sina Moyzeschewitz und Harald Warnecke ausgezeichnet worden. Sie erhalten als Anerkennung die Verbandsnadel in Silber.

Auch im Internet präsent

Hauptversammlung beim KKS Sehlde/Erfolgreiche Schützen geehrt

Sehlde ( 21.03.2012 ) Auf ein sportlich erfolgreiches Jahr blickt der derzeit rund 80 Mitglieder zählende KKS Sehlde zurück. Im Rahmen der Hauptversammlung im Schützenhaus haben die Schützen jetzt die Gewinner der Vereins-meisterschaften sowie die Schützen- und Bürgerkönige bekannt gegeben. Den Titel des Vereinsmeisters bei den Schützen in der Altersklasse holte sich Rolf Moyzeschewitz (360 Ring), bester Senior war Rudi Hilty (351 Ring). Bei den Damen gewann Heike Kroll den Vereinsmeistertitel mit (240 Ring) beste Seniorin war Gudrun Hilty mit (345 Ring). Sehlder Schützenkönig ist Ditmar Bosum (13er Teiler), Schützenkönigin wurde Heike Kroll (11er Teiler). Den Titel des Jugendkönigs verdiente sich Frederik Kroll (29er Teiler). Bürgerkönigin von Sehlde wurde schließlich Renate Romel(13er Teiler), während Erhard Salewsky beim Bogenschießen die Konkurens hinter sich ließ. Die Sehlder Schützen sind jetzt übrings auch im Internet präsent. Unter www.kks-sehlde-leine.jimdo.com gibt es seit einer Weile aktuelle Informationen aus dem Vereinsleben. Dort findet sich unter anderem ein chronologischer Überblick über die wichtigsten Stationen in der Vereinsgeschichte: Der KKS Sehlde wurde am 15.Mai 1934 von 61 Mitgliedern gegründet. Der erste Vorsitzende des traditionsreichen Vereins war damals August Baier.

29.07.2017   Vergleichsschießen Sehlde, Esbeck und Mehle Start 15 Uhr